ich wünsche euch ein friedlicheres neues jahr

silvester„the same procedure as every year.“ der sketch „dinner for one“ ist seit jahrzehnten fester bestandteil meines silvester-programms. wie jedes jahr werde ich alleine, aber mit miss sophie und ihren gästen, sir toby, admiral von schneider, mr. pommeroy und mr. winterbottom, sowie ihrem butler james silvester feiern. synchron mit butler james proste und trinke ich dann jedes glas mit und am ende, nach 16 gläsern, ist eine flasche wodka leer. „vorglühen“ nannten wir früher dieses silvester-ritual vor dem feierlichen rutsch ins neue jahr. ich wünsche euch allen einen guten rutsch und ein besseres neues jahr. die mädels auf grossveranstaltungen sollen bitte aufpassen: „immer eine penislänge abstand zu fremden männern!“

abgefahrene kommentare zum projekt „ich sehe rot“

am interessantesten sind in diesem beitrag die kommentare der teilnehmer des projekts „ich sehe rot“  😉

campogeno

ein mohnfeld in andalusien – mein beitrag zu juttas projekt „ich sehe rot“
rotrotrotrotrotrotrotrotrotrotrotrotrotrotrotrotrotrot
LEST MAL DIE KOMMENTARE, DIE SEHEN WIRKLICH ROT !
offensichtlich haben einige der teilnehmer dieses „projekts“ kein interesse daran, dass besucher ihr blog finden, auf ihr blog verlinkt wird, oder dass man bilder dieses „projekts“ veröffentlicht. das soll verstehen wer will, ich verstehe den sinn des „projekts“ nicht.
im internet ist es wie im richtigen leben. immer mehr aus dem „volk“ haben angst vor fremden. wenn ein dahergelaufener einsiedler aus dem ausland kommt und ihre bildchen klaut werden sie zu „wutbürgern“ und sehen richtig rot.

wenn ihr bessere bilder zum thema „ich sehe rot“ habt, könnt ihr mir diese posten.
so geht’s:
mit der maus auf dein foto, rechter maus-klick, „grafik anzeigen“,
link (z.b.: https://campogeno.files.wordpress.com/2016/08/mohnfeld1.jpg) und in den kommentarraum einfügen. fertig.

Ursprünglichen Post anzeigen