das oktoberfest und die besoffenen, kotzenden und stinkenden trachtenträger

trachtenverbotDie Wiesn ist für viele Münchner die schönste Zeit im Jahr – aber nicht für alle! Vor allem die Oktoberfest-Anwohner haben es während dieser Zeit nicht leicht. Lärm, Dreck, Alkoholleichen, und das 16 Tage am Stück. Florian Schönhofer vom Café Kosmos in der nähe vom Hauptbahnhof hat darauf keine Lust! In seine Bar kommt niemand rein, der Tracht trägt. Für diese Entscheidung hat er sogar schon ein blaues Auge bekommen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „das oktoberfest und die besoffenen, kotzenden und stinkenden trachtenträger

  1. blaues Auge – dat is doch ma ’ne Auszeichnung, die man mit Stolz und Würde präsentiert. Trägt der gute Mann sie täglich, oder nur während der „Saison“?
    Überlege gerade, eine Kneipe in Köln aufzumachen, in der es nicht gestattet ist, das Lokal kostümiert zu betreten und die sich als karnevalsmusikfreie Zone versteht 😉
    Muss ich die Tage in meinem eigenen Blog noch mal drüber nachdenken …

    Gefällt mir

und was fällt dir dazu ein?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s