exodus aus idomeni: kommando norbert blüm

norbert blüm besuchte vergangene woche das flüchtlingslager in idomeni und war über die zustände entsetzt. steckt der alte aktivist blüm hinter dieser aktion?

Der Exodus aus dem griechischen Flüchtlingslager Idomeni war ganz offensichtlich eine geplante Aktion. Der Aufbruch wurde nach Ansicht der Regierung in Athen durch Flugblätter in arabischer Sprache ausgelöst. Darin wurde den Migranten gezeigt, wie sie den Zaun an der mazedonischen Grenze umgehen können.
kommando norbert blüm
Aber jetzt wird es kurios: Rechts unten auf dem Flugblatt, das sich in Windeseile über die sozialen Medien im Internet verbreitet, steht in Druckbuchstaben „Kommando Norbert Blüm“. Was hat unser Ex-Arbeitsminister damit zu tun? ´quelle/mehr hierzu: t-online

Advertisements

und was fällt dir dazu ein?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s