übergriffe in köln: die wahrheit gehört nicht den rechten alleine

wahrheit: unter den männern, die am kölner hauptbahnhof frauen sexuell belästigt haben, waren auch flüchtlinge, die bei ihrer ankunft mit keksen begrüsst wurden.

diese wahrheit war bisher den sympatisanten von afd, npd, pegida usw, vorbehalten, aber auf die wahrheit gibt es kein copyright! nur weil die wahrheit aus der rechten ecke kommt, darf man sie nicht verschweigen! warum verbreiten politiker und behörden wider besseres wissens falschmeldungen? warum trauen sich die grünen und die linken nicht die wahrheit zu sagen? wird die wahrheit aus politischen gründen verschwiegen? politiker, die die wahrheit negieren, sind lügner, politiker, die die wahrheit verschweigen, sagen die unwahrheit, und politiker, die die wahrheit nicht kennen, sind unfähig.

politiker: Straftaten wurden von Nordafrikanern begangen – Das Ganze scheint abgesprochen gewesen zu sein – Es wäre schön, wenn das keine organisierte Kriminalität wäre – So etwas passiere nicht aus dem Nichts, es muss jemand dahinterstecken.

kölner polizisten und polizei-gewerkschafter widersprechen mittlerweile in mehreren medienberichten den darstellungen von politikern. es ging den straftätern um sexuelles amüsement. mehrere flüchtlinge rund um den hauptbahnhof wurden kurzfristig festgenommen oder kontrolliert, weil sich diese auffällig verhalten hatten. es wurden, anders als öffentlich dargestellt, sehr wohl von zahlreichen personen die personalien aufgenommen. „Die meisten waren frisch eingereiste Asylbewerber. Sie haben Dokumente vorgelegt, die beim Stellen eines Asylantrags ausgehändigt werden.“
demo

Advertisements

6 Gedanken zu „übergriffe in köln: die wahrheit gehört nicht den rechten alleine

  1. Mir fällt dazu nichts mehr ein ! Ich habe genug Erfahrung mit der Politik der 2 letzten Legislaturperioden gesammelt. Den Gauck und die Merkel für eine weitere Amtszeit bei beiden ist jenseits des Atlantik gesorgt. WIR haben de am wenigstens zu melden! Wetten !?? https://t.co/Qzt4lpdayg Innenausschuss und Wolfgang Bosbach haben dem Amtseid Folge geleistet. Worauf wartet der Untersuchungsausschuss!??

    Gefällt 1 Person

  2. was soll man glauben, was kann man glauben.
    Wahrscheinlich nichts von alldem, was die Politik und die Behörden von sich geben.
    Die Wahrheit würde uns nur verunsichern.

    Für diese Wahrheit bekommen sie zum Ende ihrer Tätigkeit das Bundesverdienstkreuz an die Brust genagelt.

    Gefällt 1 Person

    • klingt „lückenpresse“ nicht besser als „lügenpresse“ ?
      peter scholl-latour: “so lupenrein ist unsere demokratie auch nicht mehr. wenn man allein die herrschaft der medien betrachtet, da gibts eben doch sehr starke beeinflussungen. die einseitigkeit, die irreführung der öffentlichen meinung, hat man ja am beispiel syrien gesehen, das ist ein konzentrierter beschuss….”

      Gefällt mir

und was fällt dir dazu ein?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s