nüchtern betrachtet: demokratie

demokratie ist, wenn die mehrheit der deutschen wähler (wutbürger, ängstliche bürger, rassisten, nazis usw.) bei den bundestagswahlen 2017 z.b. die afd (alternative für deutschland) an die macht gewählt hat. die demokratisch gewählte afd bildet dann die neue regierung. pressefreiheit und demonstrationsrecht werden künftig eingeschränkt, und die medien von der neuen regierung zensiert. alle flüchtlinge und migranten ohne gültige aufenthaltsgenehmigung werden sofort in ihre heimatländer abgeschoben. neue gesetze, zum wohle des deutschen volkes, werden verabschiedet und  deutschland verändern.

kotzen1wenn nur jeder vierte deutsche mit der afd sympathisiert und jeder von ihnen am wahltag seine stimme der afd gibt und die wahlbeteiligung gerademal bei 50 prozent liegen würde, dann hätte deutschland eine demokratisch gewählte afd als neue regierung. wir bekommen dann wieder unsere deutsche mark, wir sind nicht mehr das weltsozialamt,  fremde schulden werden nicht mehr auf deutsche bürger abgewälzt und unsere kinder werden zu guten patr(id)ioten erzogen.

nüchtern betrachtet verfolgen mich diese demokratischen wahnvorstellungen tag und nacht und ich stelle wieder fest, dass besoffen wirklich alles erträglicher ist. ich sehe was die demokratischen wahlen in polen, ungarn, norwegen und finnland angerichtet haben. die muslimbruderschaft war dank der ersten demokratischen wahlen 2012 in ägypten an der macht und die türken haben ihren kalifen erdoğan auch demokratisch gewählt.

wenn ich an die, vom westen, erzwungenen regimewechsel im irak und libyen denke, an in zukunft vielleicht mögliche demokratische wahlen in syrien (alle oppositionsparteien wollen keine demokratie, sondern eine islamische regierung), wenn ich mich an die teufel saddam hussein, muammar al-gaddafi und baschar al-assad erinnere, fällt mir nur ein: „der teufel, den man kennt, ist oft besser zu ertragen, als der teufel, den man noch nicht kennt!“ ich denke, ich werde mir jetzt schnell wieder einige wodka genehmigen.

Advertisements

4 Gedanken zu „nüchtern betrachtet: demokratie

  1. Ralph, das hast du ganz klar und unmißverständlich zum ausdruck gebracht, denn es ist ja gar nicht einfach, dieses szenario auf den punkt zu bringen. habe gestern noch mit einem freund drüber geredet, intelligent, sensibel, der von seiner angst sprach, aber auch vom unverständnis für jene, denen nicht klar ist, daß wir seit über 70 jahren ohne krieg in deutschland und in weitesten teilen europas leben, gut leben. unsere sogenannte demokratie wäre im fall des falles keinen pfifferling mehr wert. wenn sich trittbrettfahrer massiv am wahlerfolg des TRUMPeltiers orientieren, aus lauter gnatz AfD wählen. deine befürchtungen sind keine schwarzmalerei. das rechtslastige spektrum steht ( unter beobachtung ) und fällt mit braven ottonormalverbrauchern, wenn diese zahlreich zur wahl gehen.
    das ganze postfaktische dilemma verteilt sich weltweit in den köpfen wie ein virus, daß einem graust.
    drum nochmals, kompliment für dein statement. hier wäre der ironische spassfaktor nicht mehr vertretbar. die geister, die man ruft, wird man am ende nicht mehr los – keine simple metapher,
    dietmar

    Gefällt 1 Person

      • den Usus, dass man (nicht ich, nicht mal mein Alter Ego) ES im weltweiten netzwerk nicht mit realen Personen zu tun hat, ist mir klar, ich pflege die Unart, mich niemals hinter einem frei erfundenen Anonymus zu verstecken und das von Anfang an bis zum Ende. es ist so einfach, sage immer die Wahrheit, und dir glaubt niemand. angenehmer Nebeneffekt, ich bleibe unbehelligt und das hilft, trotz meiner Vorurteile, offen und spontan zu sein. sonst macht es keinerlei Sinn, auch nur eine Zeile Text zu senden.

        Gefällt mir

und was fällt dir dazu ein?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s